Puff! und weg?

pueffe_fensterWenn es nach dem Willen der CDU geht, dann wird die Flaßhofstraße bald wieder Straßenverkehr haben durchgängig befahrbar sein. Und auch wieder von Leuten unter 18 Jahren belaufbar. Das Rot-Laternen-Milieu soll dann aus der Innenstadt herausgenommen und am Rand von Oberhausen angesiedelt werden.

Und Puff!, da war unser Vergnügungsviertel mit all seinen Problemen weg!??

Ich spare mir jetzt die Diskussion über käufliche Liebe, Straßenstrich, böse Buben, Milieu-Klischees usw. Aber wenn wir schon beim Thema sind, fallen mir gerade ein paar Anekdoten ein:

Damals, der Christof, der hat es wirklich geschafft, von der Grenzstraße bis zur Hermann-Albertz-Straße zu gelangen und zwar durch die Flaßhofstraße! Wir waren (zu) jung und wir waren feige. Aber der Christof, der war unser Held! Und wir anderen rannten die Grenzstraße hoch und bogen in die Friedenstraße ein und plötzlich kam uns der Christof da schon entgegen. Er hat es wirklich getan und ist stumpf und schnurstracks durch die Flaßhof gelatscht! Ich weiß bis heute nicht, ob er eine Abkürzung kannte oder was er wirklich gemacht hat.

Christian Flaßhof hat in Alt-Oberhausen nach Kohlen gesucht (um 1845). Ich glaube, es wurde sogar ein Schacht nach ihm benannt, der mal ganz in der Nähe war? Bin mir da gerade nicht sicher.

Und immer mal wieder diese einsamen Leute, die nachts leicht angesäuselt durch die Straßen wanken und dich in einer dir unbekannten Sprache anquatschen, dann heilloses 2.6 ‰-Kauderwelsch von sich geben und dich dann zum Schluss anstarren und nach gefühlt 120  Sekunden sagen “Puff?” und du weißt endlich Bescheid, was die eigentlich wollten. (Eigentlich sagen die nicht „Puff“, sondern eher so „Puuuf“?)

Laut Web-Statistik hatte ich auf meinen Seiten in den letzten 6 Monaten 10 Such-Anfragen mit “puff” oder “püffe” und “in oberhausen”. (Warum eigentlich???)

„Puff“ hieß ein mittelalterliches Würfelspiel, das meist in „bestimmten Etablissements“ gespielt wurde.

  •  108 % aller Männer kennen die Flaßhofstraße,
  • davon behaupten 99,999 %, noch nie dagewesen zu sein und
  • 0.001 % davon heißen Christof.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.