Pinkelpanik in der City

Hat schon mal jemand in letzter Zeit versucht, dringend ein Klo in der Innenstadt zu finden? Mit „dringend“ meine ich den Fall, dass die vierjährige Tochter mit Hyper-Reizblase kurz vor dem Platzen steht und man die Wahl hat zwischen Klosuche und öffentlichem Blamieren mitten auf der Straße.

In diesem Fall entschied ich mich für die Klosuche. Da unsere erste Anlaufquelle (das Kaufhof-Klo) nicht mehr existiert und die öffentlichen Toiletten entweder zu weit entfernt oder zu ominös erscheinen mussten wir einige Läden abklappern.

Im ersten Geschäft war zwar ein halböffentliches Klo, wir verzichteten jedoch freiwillig auf die Benutzung, da es etwas dreckig aus der Wäsche schaute. (Was denken sich eigentlich manche Menschen, wenn sie ein fremdes Klo benutzen??? Machen die das zu Hause auch so??? Das ist nicht nur eklig, das ist absolut widerwärtig!)

Im zweiten Geschäft gab es (angeblich) keine Toilette, man verwies uns aber auf das Nachbargeschäft, da es dort „eine Kundentoilette geben würde“.

Im dritten Geschäft gab es (angeblich) keine Toilette, geschweige denn eine Kundentoilette, das sei „völliger Humbug was uns erzählt worden ist“.

Auch der Hinweis, dass ein kleines Mädchen kurz vor dem Platzen stehe erweichte die Angestellten nicht. Man bewegte sich anscheinend prinzipiell nicht einen Millimeter in Richtung Kundenfreundlichkeit. „Dann würde es ja jeder wollen!“ konnte man in den Gesichtern lesen.

In einigen weiteren Geschäften gab es zwar zu essen und zu trinken, aber keine Toiletten.

Ich sah uns schon mitten auf der Marktstraße stehen – uns öffentlich blamierend…

Dann endlich die Erlösung in einer Drogerie: „Klar, kein Problem, hinten durchgehen. Notfälle gehen immer!“

Danke! Wenigstens ein Geschäft, das vernünftig reagiert hat. Aber kann es wirklich sein, dass man so hilflos und aufgeschmissen in der Stadt steht, weil es nirgendwo eine erreichbare Toilette gibt?

In Zukunft werden wir allerdings sofort in Richtung Stadtbücherei marschieren. Dort gibt es schöne, saubere Toiletten, die nix kosten und die man sofort benutzen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.