Kaisergartenparken II

Schon gesehen? Am Kaisergarten stehen schon einige Parkscheinautomaten. Hui! das ging jetzt aber flott! Kaum beschlossen, schon gebaut.

Die Randgebiete vom Kaisergarten (ist Stadion Niederrhein noch Randgebiet?) sollen auch mit Parkgebühren bedacht werden. Unter anderem aber auch die Siedlung Grafenbusch. Nanu? Ich dachte immer, da darf man nur hineinfahren, wenn man Anwohner ist? Und plötzlich könnte man da einfach so Parkautomaten hinstellen? Interessante Idee, die mich wieder einmal komplett zum Nachdenken bringt.

Aber immerhin weiß ich jetzt, wofür die neue Brücke am Kaisergarten ist: Damit man sagen kann, dass das Stadion Niederrhein ein Randgebiet vom Kaisergarten ist und man dort Parkgebühren erheben kann. Schlau, schlau…

Zum Rest habe ich mich hier schon ausgelassen.

Meine Schwarzmaler-Prognose: Die Einnahmen durch Parkgebühren werden weitaus niedriger ausfallen als erwartet und das Tiergehege klagt über Besucherrückgang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.