Öffentliches Sehen in Vonderort

Während der Fußball-Dingenskirchen soll in Vonderort ein öffentliches Sehen Public Viewing stattfinden.

Man baut also die alte Dia-Leinwand auf, dimmt das Licht ein wenig, setzt sich auf den Rasen und knabbert Salzstangen.

Das könnte ganz kuschelig werden. Allerdings werden bis zu 5000 Leute erwartet. Ich gehe mal davon aus, dass dafür die Rasenfläche im Südteil verplant ist. Ob da 5000 Leute hinpassen?

Ich hoffe, dass das alles klappt, und dass die Leute irgendwie unterkommen, und dass niemand auf die Idee kommt, mein liebes Vonderort zu verwüsten oder meine Entchen zu Tode zu füttern. Und hat sich mal jemand Gedanken gemacht, wie das ist, wenn 5000 Leute gleichzeitig den Kessel von Vonderort verlassen möchten?

Übrigens gab es schon vor >30 Jahren in Vonderort öffentliche Filmvorführungen! Diese fanden auf dem Rodelhügel statt. Eine riesige Leinwand gab es, sowie superlaute Lautsprecher. Ich kann mich noch ganz genau daran erinnern Smiley

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.