Es werde Licht. Nicht.

Um mal wieder ein bisschen Öl ins Feuer der Diskussion um die LED-Lämpchen in Oberhausen zu schütten, möchte ich mal auf die fortgeschrittene Dunkelheit der Danziger Straße hinweisen.
Wenn man dort nachts entlangstolpert (ganz oben anner Ronald Rolandhalde), bekommt man Angst. Es ist dunkel. Richtig dunkel. Und man freut sich über jedes vorbeifahrende Auto mit Scheinwerfer vorne dran.

Im Tageslicht betrachtet, erkennt man das Malheur:

Da sind tatsächlich auf einem weiten Stück keine Lämpchen. Weder oben noch an den Seiten. Kein Wunder, dass man die Hand nicht vor Augen sieht.

Hier wären vielleicht wirklich mal ein paar Lampions angebracht. Das ist kein Jammern auf höchstem Niveau (wie in anderen Straßen, wo jetzt kein Licht mehr auf das Haustürschloss fällt und man Stunden braucht, um den Schlüssel einzuführen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.