Im Zum Eisenhammer

Der erste “richtige” Eintrag in diesem neuen Blog ist leider wieder die alte Leier vom Oberhausener tiefen Ab-Fall, diesmal im beschaulichen Zum Eisenhammer. Schon seit Wochen liegt dort dieser Abfall:

abfull

(Zumindest lag er bis mindestens gestern dort. Heute war ich nicht gucken 🙂 )

Klar, ich bin spießig und kleinlich und das sind nur zwei blaue Säcke wo vielleicht statt Abfall auch viel Geld drin sein könnte. Ein wenig peinlich finde ich die Sache aber, wenn man sich mal um 180 Grad dreht und den Blick auf das Gegenüber richtet:

doer

Oh, das ist ein Eingang der WBO … (Wofür war die WBO noch einmal zuständig?)

Aber vielleicht ist das nur ein wenig besuchter Nebeneingang für die Facility Manager? Oder gar nur ein Notausgang? Immerhin ist er videoüberwacht.

Und eigentlich tut es mir leid, dass ich den ersten “richtigen” Beitrag in diesem Blog schon wieder mit so stinklangweiligen Sachen versaubeutelt habe. Oberhausen eben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.